BEIRAT - Hamlog

UNSER BEIRAT

 

Prof. Dr. Rüdiger Grube

Prof Dr. Rüdiger Grube ist ein international aner­kannter Top Manager und Spezialist für Mobilität, Infrastruktur und Logistik. Er hat als Chairman die Europäische Luft- und Raumfahrtindustrie (Euro­pean Aerospace, Defense & Space/ EADS - heu-
te Airbus- Group) geprägt, darüber hinaus war er
neun Jahre im Konzernvorstand des weltweit füh-
r­enden Automobilherstellers Daimler AG tätig
und acht Jahre Vorstandsvorsitzender und CEO
der Deutschen Bahn AG.

Heute ist er Aufsichtsratsvor­sitzender vieler be-
deutender weltweit operierender Unternehmen,
wie z.B. Hamburger Hafen und Logistik AG, In-
vestment­bank Lazard in Deutschland, Bombard-
ier Transport­ation, Vossloh AG und Van­tage Tow-
er AG (Voda­fone), so­wie Mitglied im Aufsichtsrat
bei RIB Soft­ware SE, Deufol AG etc.

Dr. Grubes Schwerpunkt sind die Mo­bilität, Infra-
struktur und Logistik und deren zu­künftige Ent-
wicklung im Zusammenhang mit Digi­talisierung
und Künstlicher Intelligenz. Unter anderem hat
er auch eine Lehrtätigkeit an der Technischen Univer­sität in Hamburg.

Ewald Kaiser

Ewald Kaiser ist geschäftsführender Gesellschafter der Corporate Navigator GmbH & Co. KG und in­timer Kenner der Logistikbranche. Seit über 20 Jahren bekleidet er Senior Management Positio-
nen auf C Level, dies sowohl in Konzernunterneh-
men wie Kühne + Nagel und zuletzt bei DB Schenker.

Bei Militzer & Münch einem mittelständischen Familienunternehmen war er darüber hinaus Mit­gesellschafter. In all seinen Stationen ist es ihm gelungen klare Akzente zu setzen, Strategien zu entwickeln und zu implementieren, die sich nach­haltig positiv auf die Unternehmensent­wicklung ausgewirkt haben.

Günther H. Oettinger

Der Jurist und Politiker Günther H. Oettinger schlug schon früh neben seinen anwaltlichen Tätigkeiten eine politische Laufbahn ein und zählt zu den weni­gen deutschen Politkern, die den Aufstieg vom Landes- zum Europapolitiker schafften.

Der gebür­tige Stuttgarter gehörte seit 1984 dem Landtag von Baden-Württemberg an und bekleide-
te dort von 2005 bis 2010 das Amt des Ministerprä-
sidenten. Von 2010 bis 2019 war er Mitglied der Eu-
ropäischen Kommission sowie Vizepräsident und hat diese mit­erlebt und geprägt. Zu seinen Aufga-
benbereich­en zählten neben Energie und digitaler Wirtschaft und Gesellschaft auch Haushalt und Personal.

Seit seinem Ausscheiden aus der EU-Kommission
ist Oettinger geschäftsführender Gesellschafter
der Fir­ma „Oettinger Consulting Wirtschafts- & Politik­beratung GmbH“ und steht vielen Unternehmen beratend zur Seite.